Wohn- und Mobilitätsformen digital optimieren

In einem interkommunalen Modellprojekt mit der NordAllianz will Eching eine Digitalisierungsstrategie beim Städtebau und der Mobilität entwickeln. Der Gemeinderat hat den Beitritt zu dem Modellprojekt einstimmig gebilligt.

In dem Projekt „Smart Cities, Smart Regions“ sollen mit den zuständigen Landesbehörden „kommunale Digitalisierungsstrategien für Städtebau und Mobilität der Zukunft“ praxisnah und regionalbezogen entwickelt werden. Die Maßnahme soll Leitlinien zur digitalen Entwicklung der Region erstellen und mögliche Umsetzungsprojekte definieren.

Der thematische Schwerpunkt der NordAllianz-Strategie liegt auf den Bereichen Verkehr und Mobilität, Wohnen und „Open Data“. Für die Region werden insbesondere die Integration von Sharing-Angeboten, die Stärkung des Radverkehrs, die Integration von On-Demand-Angeboten sowie die Integration und Optimierung neuer Mobilitätsformen in Wohn- und Gewerbegebieten einen Schwerpunkt bilden.

Auch integrierte und nachhaltige Wohnkonzepte wie beispielsweise Mehrgenerationen-Wohnen sollen über neue digitale Lösungen integriert und optimiert werden. Themenfelder sind hier „Smart Homes“, Nachbarschaftsnetzwerke, Einkaufshilfen oder die Last-Mile-Logistik im Quartier.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.