Masken zur Erinnerung

Im kleinen Rahmen wurden die Absolventen der Imma-Mack-Realschule in vier Feierstunden wieder klassenweise verabschiedet. Auf dem üblichen Jahrgangsfoto haben die Schüler heuer auf einer Mund-Nasen-Maske pro Klasse unterschrieben, um die ungewöhnlichen Zeiten der Pandemie in Erinnerung zu behalten.

Begonnen hat jede Veranstaltung mit einem persönlichen Gruß mit dem Song „Auf uns“ von der Chorklasse 6c mit einem Musikvideo. Schulleiterin Gertraud Weber stellte ihre letzten Abschiedsworte als Schulleiterin unter das Schlagwort „digital“, war doch das Schuljahr von viel digitalem Unterricht geprägt. Sie eordnete die Absolventen als „digital natives“ ein, wünschte ihnen aber in ihrem Leben „viel von den schönen Dingen, die man nur offline bekommen kann“.

107 Schüler haben ihre Mittlere Reife bestanden. Jahrgangsbeste waren (Bild unt., v. li.) Paula Heckmair (Schnitt: 1,08), Hanna Pflügl (1,17) und Christina Christodoulou (1,18).

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.