Gewerbesteuer läuft

Die Steuereinnahmen der Gemeinde werden durch die Pandemie weiter kaum getrübt. Momentan kalkuliert die Gemeindekämmerei mit Einnahmen aus der Gewerbesteuer, die um rund 25 Prozent über den – allerdings sehr vorsichtigen – Erwartungen liegen.

Wegen prognostizieren Steuereinbrüchen hatte Eching seinen Haushalt heuer mit gerade neun Millionen Euro Gewerbesteuer gerechnet, üblich waren die vergangenen Jahre 11 bis 14 Millionen. Nun haben sich die Zahlungseingänge vor dem letzten Quartal schon auf 11,9 Millionen Euro summiert. Rückzahlungen können zwar noch eingehen, dennoch erwartet die Gemeindekämmerei definitiv, dass der Haushaltsansatz übertroffen werde.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.