Echinger Kulturtage: „Hea, die S-Bahnmaus vom Hauptbahnhof“

„Hea, die S-Bahnmaus vom Hauptbahnhof „
von Günter Süße, Illustrationen von Kurt Töldte

Wer Mäuse für eklige graue Tiere hält, bei deren Anblick manche Menschen auf Stühle steigen, der kennt Hea nicht, die S-Bahnmaus vom Münchner Hauptbahnhof. Dieser kleine Mäuserich mit dem großen Herzen und dem klugen Köpfchen hat nur einen Wunsch: Er will die weite Welt kennen lernen, vom der ihm seine Mutter erzählt hat, eine Welt, in der es Regen und Wind, Sonne und Sterne gibt.

Begleitet von allen guten Wünschen der gesamten Mäuseverwandtschaft zieht er los. Und wer so offen für alles Neue und dazu noch so sprachbegabt ist wie Hea, der macht sich selbst seinen größten Feind zum besten Freund, den großen weißen Kater Mauz.

Dem 2005 erschienen Kinderbuch (für Kinder ab 4) wurde 2014 eine Fortsetzung hinzugefügt.

Über Günter Süße

Über Kurt Töldte

Zur Übersicht der online-Kulturtage

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.