Sechs Wochen Sperre, 100 Bäume müssen weg

In der letzten Runde im Genehmigungsverfahren zum sechsspurigen Ausbau der Autobahn A92 hat der Gemeinderat einstimmig seine bisherigen Einwände und Vorbehalte wiederholt.

Beim Ausbau werden die beiden Autobahnbrücken in Richtung Günzenhausen abgerissen und mit neuer Spannweite erneuert. Die Kreisstraße zwischen Eching und Günzenhausen wird dann rund sechs Wochen gesperrt sein.

Bis dahin soll die bisherige Fußwegbrücke westlich davon ebenfalls neu gebaut und dann auch für landwirtschaftlichen Verkehr nutzbar sein. Während der Baustelle in der Kreisstraße sollen hier dann Linienbusse und Rettungsdienst Günzenhausen erreichen können.

Die Theresienkapelle, die unmittelbar am neuen Brückenfuß stehen wird, soll über ein Beweissicherungsverfahren geschützt werden.

Für die beiden neuen Brücken müssen an den Böschungen der alten Brücken und den Standorten der neuen an die 100 gesunde und alteingewachsene Bäume gefällt werden. Die Gemeinde hatte sich in einem früheren Verfahrensschritt mit der Autobahndirektion an eine baumschonendere Alternativplanung angenähert, die in der letztgültigen Fassung aber wieder vom Tisch ist.

Beim Lärmschutz habe man „das Maximum erreicht“, bilanzierte Bürgermeister Sebastian Thaler. Hier wird nahezu auf der kompletten Strecke durch Gemeindegebiet der lärmmindernde Asphalt aufgebracht. Da bis auf einzelne Gehöfte der bebaute Ort weitab von der Fahrbahn liege, werde so der gesetzlich vorgeschriebene Lärmschutz sogar übertroffen.

Ein Lesermail

  1. Kann mir jemand erklären, wie ich mein Kind während dieser Zeit zu der Tagesmutter nach Günzenhausen bringen soll, um dann weiter zur Arbeit nach Gräfelfing fahren zu können?

    Linienbus ist da keine Alternative. Bleibt die Brücke auf der Äußeren Fürholzer Str. in Neufahrn stehen, während die Brücke aus Eching neu gebaut wird? Oder werden beide Brücken gleichzeitig abgerissen?

    Grüße
    Alexander Lifar

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.