Rathaus zahlt bei Glocken mit

Zum Bau des Kirchturms für die Magdalenenkirche wird auch die politische Gemeinde ihren finanziellen Beitrag leisten. Einstimmig entschied der Finanzausschuss des Gemeinderats, das Projekt mit zehn Prozent der geschätzten Kosten zu fördern. Erwartet werden Kosten von 316.000 Euro, so dass aus dem Rathaus knapp 32.000 Euro fließen sollen.

Der Zuschuss von zehn Prozent sei bisher Usus gewesen, hieß es aus der Gemeindekämmerei, bei „Stützmauern, Orgeln, Uhren“, also Bedarf für die Kirchen als öffentliche Bauwerke. Zuletzt wurde etwa das Läutwerk von St. Andreas identisch gefördert.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.